Finite State Morphology

Im Rahmen einer Hausarbeit habe ich mich einige Zeit mit Finite State Morphology und dem Xerox Finite State Tool beschäftigt. Dabei entstand neben einem Lexikon-Transduktor mit über 50.000 Oberflächenformen und über 100.000 Analyseformen auch ein Programm in Perl, dass das generierte Netz des Xerox-Compilers verarbeiten kann.

Die Hausarbeit war ein Gemeinschaftsprojekt mit Daniel Jettka, der in seinem Teil die Entwicklung eines Syntax-Parsers in XSLT vorstellte.

Das Programm kann direkt hier getestet werden: